Die PARTEI verliert Platz im Studierendenparlament!

image_pdfimage_print

Überblick über die vergangenen StuPa – Wahlen

StuPa Wahlen neu

Erstmalig fand in diesem Jahr ein rein elektronisches Wahlverfahren an der JLU statt, das es den Studenten erleichtern sollte ihre Stimme abzugeben. Der Wahlausschuss versprach sich davon eine höhere Wahlbeteiligung, als die enttäuschenden 17 Prozent aus dem Vorjahr. Zum großen Sprung hat es noch nicht gereicht, doch kletterte die Zahl der wählenden Studenten immerhin auf 21,9 Prozent.

Wie schon im letzten Jahr konnten die Jusos die Mehrheit der Stimmen (1887) für sich verbuchen, gefolgt von UniGrün (1142), die ihren Stimmanteil im Vergleich zu 2015 um fast 5 Prozent steigerten. Den dritten Platz belegte erneut die StudentenUnion (691), die ebenfalls einen kleinen Anstieg von knapp 2 Prozent verzeichnete.

Wahlen_Veränderungen zum Vorjahr

Den verhältnismäßig größten Anstieg verbuchte jedoch eine der kleinen Parteien. Mit 346 Stimmen bzw. 5,6 Prozent der gesamten Wählerschaft konnte Bitte Beachten! ihre Wählerzahlen im Gegensatz zum Vorjahr mehr als verdoppeln. Als Verlierer der Wahlen zog Die PARTEI vom Feld. Die Satire-Partei, die letztes Jahr erstmals in das StuPa einzog, musste mit 6,6 Prozent (406) aller Stimmen fast ein Drittel ihrer Wählerschaft einbüßen.

Dieser Zustand macht sich auch in der Vergabe der Sitzverteilung im Studierendenparlament deutlich. Während alle anderen Parteien ihre Sitzanzahl halten oder sogar anheben konnten, muss Die PARTEI nun einen ihrer zuvor drei Parlamentssitze abtreten.

Sitzverteilung 2015_2016

Mit dem Sieg der Jusos können sich alle Studenten der JLU im kommenden Sommersemester wohl erstmalig auf einen kostenlosen Eintritt ins Freibad am Schwanenteich freuen.

Näheres über die Ergebnisse der FSR – Wahlen findet ihr unter: www.inst.uni-giessen.de/studi-wahlen/FSR-Ergebnisse-15-16.pdf

Ein Bericht von Jonas Menke

One Reply to “Die PARTEI verliert Platz im Studierendenparlament!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.